Kranführergrundlehrgang (Brücken- und Portalkrane)

Ausbildung zum Kranführer (Kranführerschein)

Mit einem Brücken oder Portalkran lassen sich große Lasten bewegen. Wenn nicht nur schwere, sondern häufig auch sperrige Güter bewegt werden, ist dies mit erheblichen Risiken verbunden. Daher erfordert die sichere Bedienung eines Krans nicht nur theoretische Kenntnisse und hohes Verantwortungsbewusstsein, sondern auch Geschicklichkeit und Übung.

In dieser Ausbildung lernen Sie, wie Sie einen Kran sicher und verantwortungsvoll führen. Wir vermitteln Ihnen die rechtlichen Grundlagen für die Arbeit und geben Ihnen einen Einblick in die physikalischen Grundlagen bei der Arbeit mit dem Kran. Dieses Wissen hilft Ihnen, Risiken von vornherein zu vermeiden oder rechtzeitig zu erkennen.

Nach bestandener theoretischer Prüfung trainieren Sie unter Anleitung das praktische Arbeiten mit der Krananlage. Damit Sie das richtige Verhalten bei der Kranarbeit nicht nur theoretisch kennen, haben wir für die praktischen Übungen viel Zeit eingeplant. So geht das richtige Verhalten in Fleisch und Blut über und ist auch im oft stressigen Arbeitsalltag stets abrufbar. Denn wo Menschenleben in Gefahr sind, gilt bei uns: Nicht nur kennen, sondern können!

  • Vorschriften
    • DGUV Vorschrift 52 (BGV D6)
    • DGUV Vorschrift 54 (BGV D8)
    • DGUV Regel 100-500 (BGR 500)
  • Theorie
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorschriften zum Betrieb von Kranen
    • Vorschriften zum Betrieb von Winden, Hub- und Zuggeräten
    • Vorschriften zu Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb
    • Anschlag- und Lastaufnahmemittel
    • Aufgaben und Pflichten des Kranführers
    • Theoretische Prüfung
  • Praxis
    • Vielfältige Übungen mit der Krananlage
  • Dauer
    • 3 Tage
    • Gerne bieten wir speziell auf Ihre Mitarbeiter zugeschnittene Intensiv-Kurse mit kürzerer Dauer an. Sprechen Sie uns an!
  • Zielgruppe
    • Zukünftige Bediener von Brückenkranen, Portalkranen, Säulenschwenkkranen und ähnlichen Kranen
  • Voraussetzungen
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • Körperliche, geistige und charakterliche Eignung
  • Referent
    • Fachdozent von MAUEL Sicher Arbeiten
  • Teilnehmer
    • Maximal 10 Teilnehmer
  • Abschluss
    • Zertifikat und Befähigungsnachweis von MAUEL Sicher Arbeiten
  • Erforderliche Ausrüstung
    • Sicherheitsschuhe und Schutzhelm sind vom Teilnehmer mitzubringen

Für weitere Informationen und die Terminabstimmung freuen wir uns auf Ihren Anruf!